Berichte ab 2016

Prüfungen im Shotokan Karate 

Einige junge Karate Ka aus der Kindergruppe des Budo Gym legten die Prüfung zum nächsten Kyu-Grad in der Kampfkunst Shotokan Karate ab. Die kleinen Prüflinge zeigten ihre gelernten
Techniken und Partnerübungen. Vor der Prüfung gab es eine lockere Trainingseinheit bei der sich alle noch so richtig austoben konnten. 




Jiu Jitsu Kinder- und Jugendlehrgang in Heusenstamm

Techniktraining, Spass und Spiel standen einmal mehr bei dem 18. Kinder- und Jugendlehrgang der deutschen Jiu Jitsu Union des Landesverbandes Hessen auf dem Programm.
Methodisch und Didaktisch gut aufgestellt und vorbereitet leitete Michael Szumlewski
 (3. Dan Jiu Jitsu, Jugendwart) den Lehrgang zu dem viele Kinder aus dem gesamten Rhein Main
Gebiet gekommen waren. Auch vom Budo Gym waren viele Kinder dabei; Lea, Mia, Lukas, Nelly Sarah und Michelle waren mit von der Partie. 




Karate Lehrgang im Shin Tai Gan Dojo in Dietzenbach
mit Richard Grasse und Michael Szumlewski
Kumite und Partnerbewegungen waren die Schwerpunkte des Karate Do Lehrgangs in Dietzenbach. Richard und Michael konnten die Teilnehmer immer wieder zu
Höchstleistungen motivieren und zeigen das Kumite auch Spass machen kann. 




Ronneburg 2017
In der 21. Auflage des Jiu Jitsu Kinder- und Jugendcamp auf der Ronneburg konnten sich wieder viele
junge Jiu Jitsu Ka treffen um gemeinsam unter der Anleitung von Michael Szumlewski(Jugendwart der JJU-Hessen, 3. Dan Jiu Jitsu, 5. Dan Karate) und Holger Platt(5. Dan Aikido, 4. Dan Kenjukate) zu üben und zu trainieren. 



Erfolge beim 11. Shihan Ochi Cup in Bad König

3xGold, 1xSilber und 4xBronze, mit dieser Ausbeute kehrten die Karate Ka vom Budo Gym vom diejährigen 11. Shihan Ochi Cup in Bad König zurück. 230 Starter kämpften an einem langen Wettkampftag um die begehrten Preise. Der Shihan Ochi Cup wurde wie immer Perfekt vom Karate Dojo Bad König und dem Organisationsteam um Cheftrainer Ayhan Ismail(5. Dan JKA) ausgerichtet. 

 


Mitteldeutsche Meisterschaft in Dieburg


Bei der diesjährigen mitteldeutschen Meisterschaft welche vom Karate Verein Dieburg ausgerichtet wurde nahmen wieder  Starter und Starterinnen  aus dem ganzen Bundesgebiet teil. In Kumite und Kata sowie Kumite Team und Kata Team Wettbewerben wurden die mitteldeutschen Meister der jeweiligen Alters- und Leistungklassen ermittelt. Die mitteldeutsche Meisterschaft ist natürlich ein hochwertiges Turnier bei dem jeder Teilnehmer versucht einen Platz auf dem Siegertreppchen zu ergattern. 

Vom Budo Gym waren in diesem Jahr 6 Teilnehmer am Start.


Von links nach rechts, Nelly, Sarah, Marlen, Armend, Helen und Enya. Alle Karate Ka starteten im Kumite und im Kata Wettkampf auch hatten wir zwei Kata Mannschaften am Start. Insgesamt konnten wir hier 4 Platzierungen erreichen:

Armend belegte in Kata und Kumite in seiner Alterklasse jeweils den 3. Platz!

Helen schaffte es sogar sich im Kata und Kumite auf den 2. Platz vorzukämpfen ist somit vizemitteldeutsche Meisterin in den beiden Disziplinen. 

Enya hatte leider etwas Pech, in einem großen Pool konnte sie sich bis in die dritte Runde vorkämpfen und scheiterte dann leider beim Kampf um den dritten Platz. Somit blieb in diesem Jahr für Enya leider nur der 4. Platz Kumite. 

Nelly, Marlen und Sarah hatten in ihrer Gruppe leider auch kein Glück und konnten sich nicht für die zweite Runde Kata oder Kumite qualifizieren. 

Als Kata Team zeigten alle gute Leistungen und auch hier hat das letzte fünkchen Glück und auch etwas Power gefehlt. Aber das kann ja noch werden. So können wir noch beim Shihan Ochi Cup in Höchst im Odenwald starten und beim Shobu Ippon Cup in Darmstadt. Dort können wir die guten Leistungen der MDM vielleicht noch steigern. 

Vielen Dank an alle Kämpfer für ihren Einsatz und auch an Peter und Isabell für ihre Hilfe beim Training zur Vorbereitung auf die Meisterschaft. 



Karate Do Lehrgang mit Michael 


Am 28.Januar fand der erste Lehrgang im „neuen“ Budo Gym statt. In drei Trainingseinheiten unterrichtete Michael die Fallübungen und Würfe im Shotokan Karate. Karate Ka und Jiu Jitsu Ka aus verschiedenen Dojo und Vereine nahmen an dem Lehrgang teil. 
Der Lehrgang startete pünktlich um 12.00 Uhr und ging mit kleinen Pausen bis 17.00 Uhr. In der ersten Einheit wurden Rollen und Stürze geübt so wie das sichere wiederauf-stehen. In der zweiten Einheit wurden die neun Würfe von Funkakoshi Sensei studiert. Und in der dritten Einheit wurden die Wurf-bewegungen welche sich in den Karate Kata wiederfinden erarbeitet. Am Ende waren alle Teilnehmer einig, das dies ein gelungenes und lehrreiches Seminar war. 

  


DJKB Chiefinstructor - Shihan Ochi 9. Dan
in Obertshausen

Karate Ka aus dem ganzen Bundesgebiet finden sich in Obertshausen ein um einmal mehr auf ihrem Karate Weg von Shihan Hideo Ochi, 9. Dan JKA – Karate angeleitet zu werden. Kihon – Kata und Kumite vom feinsten gab es an diesem Tag für die angreisten Karate – Enthusiasten.  Vom Budo Gym waren wir in diesem Jahr nur mit einer kleinen Delegation dabei, Michael, Edgar, Nelly Anette und Manfred nahmen an den Trainingseinheiten  teil. Aufgrund der mit dem Lehrgang verbundenen Prüfungen zum 1. und 2. Dan wurde von Shihan Ochi das ganze Prüfungsprogramm und die geforderten Kata abgerufen. Schwerpunkt war jedoch das Kumite – Training. Kihon Ippon Kumite und Jiyu Ippon Kumite sowie Randori waren die Hauptteile eines jeden Trainings. Karate Power von allererster Güte.



Kata Lehrgang in Dieburg 
mit Richard Grasse und Michael 

Das Jahr 2017 wurde Karatemässig mit einem Lehrgang und viel Training eingeleitet. In Dieburg fand der diesjährige Jahresanfangslehrgang Kata mit Richard Grasse(5. Dan Shotokan Karate) und Michael Szumlewski statt. VieIe Sportler aus dem näheren Umfeld fanden den Weg nach Dieburg. In der ersten Einheit unterrichtete Michael die Kata Heian Godan. Mit Partnerübungen – Bunkai und Einzelsequenzen der Kata führte Michael die kleinen und großen Karate Ka an die Kata heran. Geduldig und mit Sachverstand erklärte und demonstrierte Michael die Techniken der Kata. So das alle Karate Ka am Ende des Trainings die Kata laufen konnten.Die zweite Einheit wurde dann von Richard geleitet, hier hatte sich Richard die Kata Bassai Sho vorgenommen. Auch hier ging es los mit Partnerübungen aus der Kata und den Einzeltechniken. Nach einer kleinen Pause folgte wieder das Training der 9. – 5. Kyu. In dieser Einheit lehrte Richard die Kata Tekki Shodan. In der letzten Einheit des Tages war es noch einmal an Michael die Kata Gankaku zu unterrichten. Viele Wiederholungen und Partnerübungen rundeten das Training ab. Neben dem Training wurden die Karate Ka von der Vereinseigenen Cafeteria bestens mit Kaffee und Kuchen versorgt.



Jiu Jitsu Gasshuku in Gladenbach

Zum 1. Jiu Jitsu Gasshuku in Gladenbach fanden sich Teilnehmer aus dem Jiu Jitsu, Aiki Jutsu, Bujinkan Budo Taijutsu, Karate und Judo ein um gemeinsam und miteinander zu üben und die eine oder andere neue Ansicht bzw. Sichtweise auf die Budo – Künste zu bekommen. Geleitet wurde das Seminar von Holger Platt, 5. Dan Aikido und 4. Dan Kenjukate sowie von Michael Szumlewski.
Holger und Michael leiten und geben schon seit über einem Jahrzehnt Seminare, Lehrgänge und Budo-treffen. Beide betreiben seit weit über dreißig Jahren die verschiedensten Kampfkünste und leben diese in täglichen Übungsstunden vor.

         

 

 Shihan Ochi in Dieburg

Der DJKB – Chiefinstructor Shihan Hideo Ochi, war im Karate Verein Dieburg zu Gast um einen Karate – Lehrgang der Extraklasse zu geben. Ein gutgelaunter Sensei und die Halle voll von motivierten Karate Ka. Da kann ja nichts schiefgehen. In der ersten Einheit der Unterstufe stand Kihon und Kumite im Vordergrund. Bei der Oberstufe verfeinerte Sensei Ochi die Übungen und legte großen Wert auf die Schulung des „Zanshin“, des aufmerksammen Herzens. Zielsicher und voller Humor griff er immer wieder korrigierend in das Geschehen ein.
In der zweiten Einheit stand bei beiden Gruppen Kata auf dem Trainingsplan. In der Unterstufe wurden die Heian Kata 1 – 5 geübt. In der Einheit der Oberstufe standen neben den Heian Kata auch die Sentei Kata Bassai Dai, Jion, Enpi und Tekki Shodan geübt. Vom Budo Gym waren dabei: Nelly, Michelle, Sarah, Michael A. ,Michael W., Michael S., Traudel, Peter, Manfred und Andreas.



16. Kinder- und Jugendlehrgang in Heusenstamm mit Michael Szumlewski

Am 25. September fand der 16. Landeslehrgang für Kinder und Jugendliche mit dem Jugendtrainer der Jiu Jitsu Union Hessen e.V., Michael Szumlewski (5. Dan Shotokan Karate, 3. Dan Jiu Jitsu) statt. Wegen eines gebrochenen Fußzehs hatte er diesmal tatkräftige Hilfe von Nelly und Sarah die für ihn die Techniken demonstrierten und vormachten. In der Großsporthalle des Sportzentrum Martinssee in Heusenstamm  hatten die Kinder und Jugendlichne viel Platz um die gezeigten Techniken auszuprobieren. Nach dem Umzug des Budo Gym war dies der erste Lehrgang seit 12 Jahren der nicht in den Räumen des Budo Gym stattfand. 


      

 

Buyukai 2016 auf der Katlenburg

Vom 21.07. bis zum 24.07.2016 fand das Buyu Kai auf der Katlenburg statt. Dieses internationale treffen der Bujinkan – Schüler und Lehrer findet alljährlich seit 1983 seinen Platz im Kalender der Bujinkan –Anhänger. Organisiert wird das jährliche treffen von Sabine und Steffen Fröhlich. Viele internationale Lehrer geben hier ihr Wissen weiter. Neben den Hauptlehrern, Sabine und Steffen Fröhlich(BRD), Jack Hoban(USA), Murray Taylor(GB), Oscar Arends(NL), Lauri Jokinen(FIN), Ed Martin(USA) und Lubos Porkorny(CZE) waren auch noch viele nationale Bujinkanlehrer dabei so durfte auch Michael Szumlewski vom Budo Gym Trainingseinheiten auf dem Trainingscamp leiten. So war es eine besondere Ehre neben erfahrenen Trainern wie Alexander Treuheit, Stephan Zimmer, Pino Durante und allen anderen unterrichten zu dürfen.


           
Michael beim Unterrichten                                 Dai Shihan Jack Hoban und Michael 


10 Jahre Shihan Ochi Cup in Bad König

Zum 10 jährigen Jubiläum des Shihan Ochi Cup in Bad König hatte sich Ayhan Ismail, Dojoleiter und Chef-trainer des Shotokan Karate Bad König wieder einiges einfallen lassen. Neben der Bewirtung von Feinsten gab es auch Live Music im angrenzenden Biergarten und eine tolle Wettkampf-athmosphäre in der Sporthalle. Über 150 Starter und Starterinnen aus dem ganzen Bundesgebiet waren nach Bad König gereist um sich mit anderen Karate Ka im sportlichen Wettkampf zu messen. Aber das wirklich besondere war natürlich die Anwesenheit von Shihan Hideo Ochi, 9. Dan Shotokan Karate und DJKB Chiefinstructor. Der japanische Großmeister hatte es sich nicht nehmen lassen, die Wettkämpfe persönlich zu begutachten. Wie man sehen kann, war er gut gelaunt und zu spässen aufgelegt.
                                                                                                       
        
 

Für das Budo Gym waren also am Start, Nelly Nitschke, Sarah und Michelle Szumlewski. Michael Szumlewski belegte bei den Herren „ Plus 35 Jahre“ in der Disziplin Kumite den 1. Platz und in der Disziplin Kata den 2. Platz.


Erfolge beim 1. Ronneburg Cup 2016

Jiu Jitsu Jugendcamp in der 20ten Auflage erfolgreich 

Beim ersten Ronneburg Cup, dem neu eingeführten Turnier für Kata (Formen) und Selbstverteidigung konnten die teilnehmenden Budo Ka vom Budo Gym Seligenstadt mit vielen Platzierungen nach Hause fahren. Am Freitagabend wurde den Kindern und Jugendlichen gesagt, das für den Sonntag ein Turnier geplant sei. Von den anwesenden Knapp 90 Budo Ka, meldeten sich immerhin 45 Starter trotz Aufregung und „Lampenfierber“ zum Turnier an. So wurde der Anmeldeschluß für Samstagmittag festgelegt und dannach die Wettkampflisten geschrieben, Pokale beklebt, Wertungsblätter und Punktelisten beschrieben  und der Austragungsmodus festgelegt. Nachdem sich die Aktiven und Zuschauer in der großen Sporthalle der Ronneburg eingefunden hatten wurde das Turnier von der 1. Vorsitzenden der Jiu Jitsu Union Hessen, Ursula Lindner eröffnet. Der Jugendwart und sportliche Leiter, Michael Szumlewski dankte im Namen aller Teilnehmer und Betreuer Ursula Lindner und Sensei Karl Heinz Rauck für die 20 jährige ehrenamtliche Tätigkeit und die Durchführung es Jugendcamps. Die Kampfrichter und Listenführer arbeiteten zügig durch und das Turnier konnte schnell und proffessionell über die Bühne gebracht werden. Trotz aller Aufregung zeigten die Jungen Budo Ka schöne Formen und Jiu Jitsu Techniken. So kamen die Zuschauer in den Genuß von spannenden Kämpfen und Vorführungen.

Die Kämpfer und Kämpferinnen vom Budo Gym konnten folgende Platzierungen eringen: 

              
Peter Herrmann –  ab 18 Jahre:  1. Platz Kata und 1. Platz Selbstverteidigung
               Enya Lampert –  9 – 12 Jahre:     1. Platz Kata

 

               Sarah Szumlewski – 6 - 8 Jahre:       1. Platz Kata
               Michelle Szumlewski –  6 -  8 Jahre:  2. Platz Kata 

Kinder wie die Zeit vergeht, kann man da eigentlich nur sagen. Sind tatsächlich schon 20 Jahre vergangen? Ja! 1996 fand das erste Jiu Jitsu Jugendcamp der deutschen Jiu Jitsu Union Hessen statt. Neben dem obligatorischen Jiu Jitsu Training bietet diese mittlerweile traditionsreiche Veranstaltung auch viele wiederkehrende Programmpunkte und immer wieder etwas neues. Training auf der Matte und Schwimmen im Hallenbad sind ebenso feste Bestandteile wie das Lagerfeuer mit Stockbrot backen und die Nachtwanderung durch den angrenzenden Wald. In den vergangenen Jahren gab es Fußballturniere, Budo Gala, Papierfliegerwettbewerbe, Budo Castings, Volleyball Turnier, Karaoke Wettbewerbe und vieles mehr. Viele Jugendliche von früher sind mittlerweile selbst Betreuer. Und immer wieder schauen auch Erwachsene vorbei die früher selber als Jugendliche am Training teilgenommen haben. Michael Szumlewski, 3. Dan Jiu Jitsu und Holger Platt, 4. Dan Aikido sind seit 11 Jahren das Trainerteam, welches für die Kontinuität auf der Matte zuständig ist. Immer mit Freude und Geduld aber auch fordernd und motivierend bringen sie den Jiu Jitsu Ka die Techniken des Budo näher. 




















Mitteldeutsche Meisterschaft 2016 in Dieburg 
2 x Bronze und zwei 4. Plätze

Bei der diesjährigen mitteldeutschen Meisterschaft welche vom Karate Verein Dieburg ausgerichtet wurde nahmen 400 Starter aus dem ganzen Bundesgebiet teil. In Kumite und Kata sowie Kumite Team und Kata Team Wettbewerben wurden die mitteldeutschen Meister der jeweiligen Alters- und Leistungklassen ermittelt. Vom Budo Gym waren in diesem Jahr 4 Teilnehmer am Start so starteten Armend Murtezani in der Kategorie Kinder von 12-13  Jahren im Kumite und Kata. Dort konnte er nach einem guten Auftaktsieg in der ersten Runde in das Finale vorstoßen. Im Finale der letzten vier blieb ihm aber leider nur ein  vierter Platz. Beim Kumite Wettbewerb reichte es für den 5 Platz. Bei den Mädchen in der Altersklasse 12-13 Jahre waren Enya Lampert und Helen Walter in Kata und Kumite am Start. Bei Helen lief es ähnlich wie bei Armend auch sie konnte einen guten 4. Platz im Kata und einen etwas unglücklichen 5. Platz im Kumtie erkämpfen. Auf das Siegerpodest schafte es Enya Lampert mit einem dritten Platz in der Disziplin Kata und einen dritten Platz in der Disziplin Kumite erreichen. Die drei starteten auch als Kata – Mannschaft in dieser Kategorie hatten die drei leider kein Glück. Sie mussten als erste Mannschaft an den Start gehen. Hier fehlte es noch etwas an Ausdruck und Power bei einem ansonsten guten Kata Vortrag. Michael Wallner startete bei den Kämpfern ab 18 jahren. Hier war er einer der jüngsten Wettkämpfer und musste gegen Mitstreiter mit mehr Wettkampferfahrung antreten. Hier reichte es leider nicht für eine Platzierung. Ein schönes Event, hervoragend vom Karate Verein Dieburg organisiert. Die Wettkämpfe gingen zügig und ohne größere Verzögerungen über die Bühne. 

 

 

 Richard Grasse bei den Siegerehrungen.


Shihan Hideo Ochi in Obertshausen

 

Am 23. Januar fand der alljährliche Auftaktlehrgang für die hessischen Karate Ka unter der Leitung von Shihan Hideo Ochi, 8. Dan JKA, statt. Wie üblich gab es vier Trainingseinheiten, welche alle von Sensei Ochi persönlich geleitet wurden. In der Oberstufe wurde ausgiebig Kihon trainiert, auch im Hinblick auf die Danprüfungen wurde hier richtig „Vollgas“ gegeben.

Dann ging es mit Kata weiter. Die Heian und Sentei Kata wurden noch ein mal durchgegangen und der eine oder andere Fehler von Sensei Ochi korrigiert. Zum Abschluß der Oberstufen-Trainingseinheit ging Sensei Ochi noch die Kumite – Formen durch. Gohon Kumite, Kihon Ippon Kumite und Jiyu Ippon Kumite mit schnell wechselnden Partnern standen auf dem Programm. Nach dem Oberstufentraining gab es eine Pause und dann ging es weiter mit der Unterstufe. Danach gab es die vierte und letzte Einheit für diesen Tag. Zum zweiten Mal ging die Oberstufe an den Start. Nach der Gymnastik ging es wieder los mit Kihon. Dann folgte eine ausgiebige Runde Kumite. Das lockere Randori am Ende rundete diese Trainingseinheit ab. Die Zeit verging wie im Fluge und die Wartezeit für die Danprüflinge begann.

Vom Budo Gym war in diesem Jahr Anette zur Danprüfung angetreten. Zusammen mit 6 anderen Teilnehmern stellte sie sich der Prüfung vor dem japanischen Großmeister Hideo Ochi und durfte Kihon, Kata und Kumite demonstrieren. Am Schluß der Prüfung konnte Sie die Dan-Urkunde vom DJKB Chiefinstructor in Empfang nehmen. 


Karate Kata Lehrgang mit Richard Grasse und Michael 


Der zweite Lehrgang im Budo Gym fand am 09.01.2016 statt. Zum Karate Kata Lehrgang mit Sensei Richard Grasse, 5. Dan JKA und Michael fanden sich Karate Ka aus dem näheren Umfeld ein. Trainiert wurde in zwei Gruppen, 9. – 5. Kyu und 4. Kyu bis Dan. Es wurden 4 Trainingseinheiten absolviert.

 1. Gruppe – 9.Kyu – 5. Kyu Hier begann der Lehrgang mit der Kata-Einheit von Sensei Richard Grasse. Richard unterrichtete die Kata Heian Godan sowie das entsprechende Bunkai dazu. Jede Bewegung der Heian Godan wurde zerlegt und dann zu einem ganzen wieder zusammengefügt. Für die anwesenden Orangegurte war das schon ziemlich anstrengend. 
2. Gruppe – 4. Kyu – Dan Nun ging es mit der Oberstufe und Michael weiter, es wurde die Kata Nijushiho geübt. Sofort ging es mit dem Partner an das einstudieren der Kakie – Bewegungen aus dieser Kata. Dann stellten sich die Teilnehmer in Kreisform auf und die Bewegungen wurden an Ort und Stelle wiederholt. So wurden die diversen Passagen der Nijushiho ausgiebig trainiert und auch sofort wieder mit dem Partner vertieft. Dann wurde die Kata natürlich noch komplett vorgetragen. 
1. Gruppe – 9.Kyu – 5. Kyu Hier wurden die Teilnehmer  auch von Michael unterrichtet. Es wurden die Heian Kata noch einmal durchgegangen und die Heian Godan vertieft.
2. Gruppe – 4. Kyu – Dan Das letzte Training der Oberstufe wurde dann von Richard geleitet. Die Kata Souchin wurde geübt und die Techniken am Partner eingeschliefen. 



Bujinkan Budo Taijutsu Lehrgang zum Jahresauftakt


Am 02. Januar 2016 ging es gleich los zum Jahresauftakt mit einem Tagesseminar im Bujinkan Budo Taijutsu. Es war wieder ein kleiner aber feiner Lehrgang im Budo Gym. Begonnen wurde mit dem Kihon Happo aus dem Gyokko Ryu.
So wurde eine jede Technik ausgiebig geübt und erklärt. Die Teilnehmer waren voll bei der Sache und übten motiviert die gezeigten Sequenzen. Nach einer kurzen Pause ging es dann in die zweite und letzte Runde. Hier wurde eine Stunde der Umgang mit dem Bokken – Schwert – geübt. Das Roppou Biken wurde alleine und mit Partner geübt. Danach ging der erste Trainingstag 2016 im Budo Gym so langsam zu Ende. Nach fast 5 Stunden Training und Übung stärkten sich alle noch mit Kaffee und Kuchen und machten sich auf den Heimweg.