Shotokan Karate


 
Shotokan Karate 

                                  

Karate Do, der Weg der leeren Hand, geht zurück auf fernöstliche Zweikampfformen, deren Weg von China nach Japan ging. Anfang der 50er Jahre kam das Karate nach Europa. In Deutschland gehen die Anfänge auf das Jahr 1957 zurück. 

Karate ist eine Form der waffenlosen Selstverteidigung. Dabei dienen Arme und Beine, Fäuste und Füße als natürliche Waffen des Körpers. Im Training und im Wettkampf ist der Karate Ka verpflichtet, seine Stöße und Tritte unmittelbar vor dem Ziel zu stoppen. Dies bedarf in hohem Maße der Selbstdisziplin des Sportlers. Aber nicht nur die reale oder sportliche Auseinandersetzung mit dem Gegner steht im Vordergrund des Karate Do, sondern die Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit und die körperliche und geistige Vervollkommnung des "ICH". Dabei ist dieser Kampfsport geeignet jede Form von Aggressivität in ruhige Bahnen zu lenken. Deshalb ist Karate als Sportart für Kinder und Jugendliche bestens geeignet. Durch den methodischen Aufbau des Trainings ist Karate aber für Menschen jeden Alters und Geschlechts eine optimale Ergänzung in ihrem täglichen Leben. Durch die Vielzahl der Anforderungen und Möglichkeiten ist Karate ein maximal gesundheitsförderndes Fitnesstraining. Dies wurde auch durch die Weltgesundheitsbehörde (WHO) bestätigt. 

Karate Do, ermöglicht es, Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen unter professioneller Anleitung, gesunden und großartigen Sport zu betreiben. Sie lernen dabei besonders Respekt, Gemeinschaftssinn, Selbstvertrauen und eine eigene Persönlichkeit zu entwickeln. Das traditionelle Karate Do, wie es heute gelehrt wird, kennt drei feste Bestandteile: 

- Kihon (die Grundschule)
- Kata (die festgelegte Form)
- Kumite (Kampfübungen) 

Beim Kihon werden Schrittfolgen der Karatebewegungen erlernt. Mit fortgeschrittenem Können werden diese immer komplexer. Die Kata lehrt das Kämpfen gegen einen oder mehrere Gegner.
Es gibt ca. 80 traditionelle Kata, von denen 25 im Shotokan Karate gelehrt werden. Das Kumite ist der Kampf, aber auch das gemeinsame Üben mit dem Partner.
 
Wir sind Mitglied im DJKB und folgen der Karaterichtung von Sensei Hideo Ochi